Zum Hauptinhalt springen

Zu den Kapiteln 2, 9 und 11: SEPA-Zahlungsverkehr

Schemadateien (Kapitel 2 / 11): Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) stellt hier entsprechend ISO 20022 folgende Technical Validation Subsets (TVS) bereit: Für die SEPA-Überweisung und SEPA-Echtzeitüberweisung (pain.001), die SEPA-Lastschrift (pain.008), den Payment Status Report (pain.002) und für die SEPA-Lastschrift-Korrektur (pain.007). 

Diese beziehen sich auf Kapitel 2 "SEPA-Zahlungsverkehr" und 11 "Elektronische Rückrufe" der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens. Die Dateinamen tragen für die Version 3.3 der Anlage 3 das Kürzel GBIC_3 (GBIC ist der international genutzte Kurzname für "German Banking Industry Committee", also für DK). Inhaltliche Änderungen gab es von V 3.2 auf V 3.3. allerdings nur für die pain.001!

Hinweis zum SEPA-Mengengerüst: Wir empfehlen Kunden für eine optimale Performance, Handling und ggf. Recovery, Dateien von maximal 500.000 Transaktionen zu senden.

Zur Information stehen hier auch die original ISO-Schema-Dateien für camt.055.001.05 und camt.029.001.06 bereit, auf die im Kapitel 11 verwiesen wird:

XML-Beispiele:
Neu veröffentlicht wurde ein Beispiel für eine terminierte Echtzeitüberweisung mit Uhrzeit

Optionale Erweiterung - XML-Container-Variante (Kapitel 9.1)
Das aktuelle Containerschema steht hier zum Download bereit:

Zu Kapitel 7: XML-Formate für Kontoinformationen

Der hier veröffentlichte Anhang 1 ist Bestandteil der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens. Zur Version 3.3 gab es auch hier Änderungen. In der Fassung mit Änderungsmarkierung (mÄ) sind die Änderungen in roter Schrift hervorgehoben.

Als Implementierungshilfen werden von der Deutschen Kreditwirtschaft außerdem Beispiele und eine FAQ-Liste bereitgestellt. Die FAQ-Liste dient neben der Verdeutlichung von Zusammenhängen dazu, das gemeinsame Verständnis zur Interpretation von identifizierten Spielräumen innerhalb der Spezifikation zu beschreiben, um eine einheitliche Belegung des camt-Kontoauszugs für den Kunden sicherzustellen. Gleiches gilt für die von der DK freigegebenen und hier bereitgestellten Beispiele. Bitte beachten Sie die den Beispielen beigefügten Hinweise und Bemerkungen.

Zu Kapitel 12: Bankentgeltinformationen

Das Regelwerk der Deutschen Kreditwirtschaft basiert auf der Version 02 der ISO-camt.086.
Durch das beigefügte XML-Beispiel soll dieses veranschaulicht werden - (Papier-) Musterrechnungen dienen der zusätzlichen Illustration.
Am 05.11.2019 wurden bei den Dokumenten englischsprachige Erläuterungen hinzugefügt.

Der aktuelle Sachstand zur Standardisierung in Deutschland findet sich im zweiten Foliensatz.